AVAF LIVE im nationalen chinesischen TV

Beijing, 6. September, 2006. Andreas folgte einer Einladung des nationalen chinesischen Fernsehens für einen Live-Auftritt bei den Feierlichkeiten zum offiziellen Beginn aller Akttivitäten für die Olympischen & Paralympischen Spiele 2008 in China, am Fusse der grossen Mauer bei Beijing. Diese Spiele sind für China und dessen Beziehung zum Rest der Welt von immens wichtiger Bedeutung. Und so wurde auch eine Show von enormem Ausmass auf die Beine gestellt, mit hunderten von Mitwirkenden, Tänzern, Kinderchören, chinesischen Popstars und anderen Berühmtheiten aus der Asiatischen Welt. Auch im Publikum fanden sich grosse Persönlichkeiten wie der Vizepräsident Chinas und andere Politiker höchsten Ranges aus dem In-und Ausland.
Die Arbeit Andreas’ stand schon immer ganz im Zeichen der Vereinigung der Völker. Schon immer war die Musik für ihn wichtiger Träger dieser Überzeugung und so arbeitete er schon seit den Anfängen mit Musiker aus aller Welt zusammen und es entstand eine eigene, durch und durch kosmopolitische Klangwelt. Die chinesische Musik bietet eine unerschöpfliche Quelle der Klangfarben und so ist es nicht verwunderlich, dass sich viele Spuren dieser Kultur in Andreas’ Musik wiederfinden lässt. Die chinesischen Organisatioren haben sich explizit den Song „Moondance“ vom Album „Down to the Moon“ gewünscht. AVAF in ungewöhnlicher Besetzung; Andi Pupato, normalerweise passionierter Perkussionist, am Schlagzeug, und am Keyboard die chinesin Xiaojing Wang, die ja schon in vielen AVAF Projekten mit dabei war, allerding immer mit ihrem Erhu, der chinesischen Geige.
Dieser Event ist auch der erste Schritt für geplante zukünftige Aktivitäten von AVAF in China. Es wird hier auf unserer Homepage sicher noch viel vom Reich der aufgehenden Sonne zu berichten sein.

 


AVAF bei den Feierlichkeiten zum offiziellen Beginn der Vorbereitungen für die Olympischen und die Paralympischen Spiele in China 2008. Der Live-TV-Event war eine Abend der absoluten superlative, ganz nach chinesischer Tradition...


Ein hochkarätiges Publikum: der Vizepräsident Chinas und viele schwergewichtige Politiker


AV im chinesischen National-Fernsehen



die Souvenier-Shops an der grossen Mauer wurden in Garderoben umfunktioniert, auch die Kleinsten wollten sich herausputzen für den grossen Auftritt...   


überall aktiv im Zeichen der Schönheit


noch immer sehr präsent


Welten treffen zusammen


die Show fand am Fusse der grossen Mauer in der Nähe von Peking statt, dem grössten Bauwerk aller Zeiten, das Einzige, welches auch vom Mond aus sichtbar sein soll...